Gebäude

Reportage über unbegleiteten Flüchtling gewinnt Medienpreis

Veröffentlicht am: 15. Dezember 2013

München - Mit einer Radioreportage über einen jungen Flüchtling aus dem Salesianum in München hat Tobias Henkenhaf den KAUSA-Medienpreis gewonnen. Der Reporter zeigt in seinem Beitrag „Sprache als Schlüssel zum Erfolg: Ein Flüchtling startet durch“ neben der emotionalen Lebensgeschichte des Flüchtlings Younis*, wie Sprache Türen zu Bildung und Erfolg öffnet, heißt es in der Pressemeldung von KAUSA.

‚Younis‘, der vor zwei Jahren nach Deutschland kam, lebt zusammen mit anderen unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen im Projekt HOPE des Salesianums. Seit er in Deutschland ist, hat er einen beeindruckenden Weg gemacht: Zuerst schloss er den Qualifizierenden Hauptschulabschluss ab, nun hat er die Mittlere Reife bestanden. Als er nach Deutschland kam, sprach er noch kein Wort Deutsch.  Tobias Ilg, Leiter der Gruppe HOPE, ist stolz auf die Leistung von Younis, denn „nicht alle aus der Gruppe schaffen die Mittlere Reife“, sagt er. In seinem Heimatland wird Younis verfolgt und musste ohne Familie fliehen. Ein Schlepper brachte ihn nach Frankfurt, von dort fuhr er mit dem Zug nach München und fand schließlich Unterkunft im Projekt HOPE im Salesianum.

Dem Medienpreis erhält Henkenhaf deshalb, weil er die Lebensgeschichte seines Protagonisten inhaltlich großartig und eindrucksvoll eingefangen habe, so in der Meldung von KAUSA. Sein Beitrag wurde bereits im Juli im Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt und ist hier nachzuhören: http://br.de/s/hlUyDx

Der KAUSA-Medienpreis wird seit 2010 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgeschrieben und richtet sich an Nachwuchsjournalisten, die Bildungswege von Migrantinnen und Migranten durch ihre Beiträge sichtbar machen. KAUSA, die Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration, ist Teil des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER beim Bundesinstitut für Berufsbildung.

sts/Foto: br.de

*Name von der Redaktion des BR geändert

Einrichtung der Salesianer Don Boscos

Das Salesianum ist eine Einrichtung der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos mit Angeboten des Jugendwohnens und der Jugendhilfe, einem Jugendgästehaus, der Schülertagesstätte Oratorium Don Bosco sowie einem  Veranstaltungs- und Gästebereich. Weitere Informationen zur Arbeit des Ordens in Deutschland finden Sie auf unserer Hauptseite: www.donbosco.de

Unser aktuellstes Video

Leckeres Essen, gesellige Musik, einfach gute Stimmung: Etwa 400 Jugendliche, Salesianer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Nachbarn und Freunde des Salesianums feierten in München gemeinsam ein rundum gelungenes Sommerfest.

Weitere Videos aus dem Salesianum

Veranstaltungen und Gästezimmer

Tagen, Veranstalten und Übernachten in München: Der eigene Veranstaltungs- und Tagungsbereich des Salesianums ist ideal für ein- bzw. mehrtägige Tagungen, Seminare, Akademien sowie andere größere Veranstaltungen. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier:
www.treffpunkt-sales.de

Jugendgästehaus

Willkommen bei Don Bosco! Egal ob Klassenfahrt, Pfarrausflug, Bildungsreise oder internationaler Jugendaustausch – das Jugendgästehaus Don Bosco bietet einen guten Rahmen für einen Aufenthalt in München! Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten unter jugendgaestehaus-muenchen.com

Don Bosco Magazin

Das Don Bosco Magazin wird von den Ordensgemeinschaften der Salesianern Don Boscos und der Don-Bosco-Schwestern in Deutschland herausgegeben. Es erscheint alle 2 Monate kostenlos, versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier kostenlos bestellen

Don Bosco auf Facebook
Don Bosco Stiftungsservice
03 Stiftungszentrum

Der Don Bosco Stiftungsservice hilft Ihnen, eine Stiftung zu gründen und zu verwalten, der Projekt- service stellt sicher, dass Ihr Engagement zu Erfolgen führt.

Don Bosco Stiftungsservice